Geschichte

Nomborns Kirche Sankt Kilian wurde 1525 erstmals urkundlich erwähnt. In ihrer ursprünglichen Form ist sie vermutlich zwischen 1150 und 1220 als einschiffiger romanischen Bau entstanden.

Die Kirche beheimatet noch heute eine Glocke aus dem Jahre 1299 und eine weitere Glocke aus dem Jahr 1447. Darüber hinaus befindet sich im Kircheninneren eine kunsthistorisch interessante Madonnenfigur mit dem Kopf eines Sarazenenkriegers unter einer Mondsichel.

Die Gestaltung weist auf Erinnerungen aus der Zeit der Kreuzzüge hin.

Genaueres finden Sie auf den Seiten des Fördervereins der Kirche Sankt Kilian.

Kontakt

Gemeindeverwaltung Nomborn
Kirchstraße 1
56412 Nomborn

Tel. 06485/228
Fax 06485/228
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sprechstunde des Ortsbürgermeisters Patrick Brach dienstags von
18:00Uhr bis 19:30Uhr

Aktuelle Termine

Mo Mai 28 @12:00AM
Restabfall

Copyright © 2014. All Rights Reserved.