Aktuelles

Teen Stars machen Nomborn berühmt

Es war einmal …..... so fangen Märchen an. Märchen …... nein Wirklichkeit bei den Teen Stars aus Nomborn.

Es war einmal im Jahre 2005. Der erste Auftritt der damals ca. 5 jährigen Mädchen in Elz und direkt ein erster Platz beim ersten Turnier mit dem Tanz Lollipop, so wie die Mädels sich damals nannten. Man wusste sofort, wenn die zusammen bleiben wächst was tolles zusammen. Sie können mal was ganz großes erreichen.

Jetzt nach 13 Jahren und etlichen Siegen bei diversen Tanzturnieren hier in der Gegend meldeten sie sich beim größten Amateur-Tanz-Turnier in Deutschland ( Duisburger Tanztage) mit über 5000 Tänzerinnen und Tänzer an. Über einen Vorentscheid kann man sich für das Finale qualifizieren. Im letzten Jahr verpassten sie nur knapp das Finale. In diesem Jahr schafften sie das fast unmögliche und standen am 17.03.18 im Theater in Duisburg im Finale. Wieder mit Bus und Fans ging es dann nach Duisburg und als dann alle 24 Finalisten vorgestellt wurden musste der Moderator erst mal das Publikum fragen „ Nomborn ? Weiß denn jemand wo das liegt ? Er hat es später erfahren. Unsere Mädels gaben im Finale wieder alles, kein Fehler zu erkennen und die Konkurrenz Bärenstark.

Als alle Tanzgruppen durch getanzt waren, lag es an der 7- köpfigen Profi-Jury die Auswertung bekannt zu geben.

Dann kam das was die Mädels sich über die ganzen Jahre erarbeitet haben. ( 6 - 10 Stunden in der Woche Training sind keine Seltenheit ).

Der vierte Platz vergeben, der dritte Platz vergeben. Nur noch zwei Tanzgruppen übrig. Quixotik – Tanzstudio in Takt aus Hürth und die Teen Stars aus Nomborn.

85,9 % gegen 83,1%. Die Spannung war kaum zu überbieten.

Uns allen war klar, mindestens zweiter und so kam es auch. Die Jubelschreie waren riesig, unsere Teen Stars holten sich den zweiten Platz beim größten Amateur-Tanzturnier in Deutschland. Respekt und Glückwünsche auch an die Sieger aus Hürth.

Auf der Bühne ging die Party schon los, im Bus auf der Heimfahrt ging es weiter und der VFR-Vorstand ließ sich auch nicht lumpen und lud die Mädels samt Trainerinnen ins Vereinsheim am Sonntag zum Essen und trinken ein und beglückwünschte folgende Tanzmädchen und ihre Trainerinnen zu ihrem tollen Erfolg.

Jaquelline Dennis, Hannah Graichen, Alina Heibel, Leoni Hoffmann, Josi Klug, Johanna Lademann, Daniela Noll, Lea Ortseifen, Julia Rehsmann, Klara Schönberger, Madlen Schneider, Emily Schwarz, Leni Schwarz, Corinna Siebert, Lisa Werner, Leoni Zei und Anne-Marie Zenzen.

Trainerinnen: Christin Wörsdörfer und Linda Lohr.

Dieser Erfolg wird wohl schwer zu wiederholen sein, da die Trainerinnen aus beruflichen und zeitlichen Gründen aufhören werden und noch keine Nachfolger gefunden worden sind.

Hier nochmal vielen Dank an Christin Wörsdörfer und Linda Lohr für die erfolgreiche geleistete Arbeit.

Vielleicht findet man auf diesem Weg eine oder auch zwei neue Trainerinnen die so eine tolle und erfolgreiche Gruppe trainieren möchten.

Einladung zum Dankeschönabend 2018

Die Ortsgemeinde Nomborn lädt alle Bürgerinnen und Bürger, die sich im letzten Jahr für das Wohl der Gemeinde und der Gemeinschaft eingesetzt haben, sowie die Vorstandsmitglieder der Nomborner Vereine und Clubs zu einer kleinen Dankesfeier ein.

Im Jahr 2017 waren viele Nomborner für die Gemeinschaft aktiv. Es würde den Rahmen sprengen, die einzelnen Tätigkeiten auf zu führen. Nennen möchte ich exemplarisch die Arbeiten am Bornkasten, sowie die Organisation der verschiedenen Feste, insbesondere der Kirmes durch den Vereinsring. Darüber hinaus haben sich auch viele einzelne Bürger engagiert. In Nomborn gibt es viele Helfer, die meist unbeachtet und ohne großes Aufsehen gemeindliche Anlagen in Schuss halten. Auch die engagierten Bürger, die sich um ihre Mitmenschen  kümmern, sind herzlich zum Dankeschönabend eingeladen.

Ich hoffe, dass auch in Zukunft die Bürger und auch die Vereine die Ortsgemeinde tatkräftig unterstützen und zum Wohle aller beitragen.

Die Einladung im Wochenblatt und auf der Homepage der Ortsgemeinde erfolgt anstatt einer persönlichen Einladung.

Die Veranstaltung findet am Freitag, dem 16.03.2018, um 19.00 Uhr im Haus Numburne statt.

Das Jahr 2018 hält neue Aufgaben bereit, die angepackt und erledigt werden müssen. Auch dabei baue ich wieder auf Eure Mithilfe. Ich hoffe, dass auch in Zukunft die Nomborner Bürger und auch die Vereine zusammen mit der Ortsgemeinde die anstehenden Aufgaben angehen.

Gerne würde ich 2018 gemeinsam mit den Bürgern den Innenanstrich der Kapelle am Bornkasten angehen. Es würde mich freuen, wenn die Nomborner hieran reges Interesse zeigen.

Gemeinsam können wir die Herausforderungen meistern und unsere Gemeinde in ihrer Entwicklung voranbringen.

Ich freue mich auf Euer Kommen

Patrick Brach, Ortsbürgermeister

Teen Stars im Finale

 

Die Tanzgruppe „ Teen Stars“ hat beim größten Amateur-Tanz- Festival in Deutschland mit über 5000 Tänzerinnen und Tänzer das Finale erreicht.

Der Vorentscheid fand über mehrere Tage statt. Die Teen Stars waren am 25.02.18 beim Vorentscheid in der Rhein-Mosel-Halle in Duisburg. Eine professionelle Jury bewertete die Tanzgruppen aus ganz Deutschland.   Nach Sichtung aller Gruppen wurde anschließend abgestimmt welche das Finale erreicht haben. Auch die Teens Stars sind dabei. Sie konnte sich sensationell gegen 95 % der angetretenen Tanzgruppen durchsetzen.

Das Finale findet am 17.03.18 um 19:00 Uhr im Duisburger Theater mit 26 Tanzgruppen statt.

Zum Finale reisen die Teen Stars mit einem Bus an, begleitet von Eltern und Fans, die vor Ort die Mädels anfeuern.

Wir drücken unseren 17 Mädchen und den Trainerinnen Christin Wörsdörfer und Linda Lohr am 17.03.18 die Daumen und wünschen viel Erfolg für das Finale.

 

Patrick Brach, Ortsbürgermeister

Frohe Weihnachten und eine glückliches neues Jahr

Liebe Nombornerinnen und Nomborner,

wir sind am Ende des Jahres 2017 angekommen. In der Adventszeit stimmen wir uns langsam auf Weihnachten ein. Ich wünsche euch, dass ihr euch rechtzeitig vor dem Fest aus dem Alltags-und Festtagsstress ausklinken könnt. Nehmt euch Zeit für euch selbst, für die Familie oder die besinnliche Stimmung zum Weihnachtsfest. Der Advent soll schließlich eine Zeit der Ruhe und  Besinnung sein.

Für das Jahr 2018 wünsche ich euch Glück, Gesundheit und Zufriedenheit.

Am Schluss des Jahres möchte ich all denjenigen danken, die mit persönlichem Einsatz ehrenamtlich in der Ortsgemeinde, dem Ortsgemeinderat, den Vereinen und Clubs Verantwortung tragen, sich engagieren und die Dorfgemeinschaft und das soziale Gefüge im Ort bereichern. Durch dieses Engagement zeigt Ihr, dass euch Nomborn und seine Bürgerinnen und Bürger am Herzen liegen.

Besonders möchte ich mich bei den Nomborner Vereinen und Clubs und ganz besonders bei deren Vorständen bedanken. Sie tragen dazu bei, dass das Sozialleben in Nomborn gefördert wird. Hierzu zählen nicht nur die Veranstaltungen wie Kirmes, Fastnachtszug, Spielfest, Brunnenfest, Backesfest oder Oktoberfest. Jeder Verein, jeder Club und jede Gruppierung bereichert Nomborn durch die Vereinstätigkeit. Viele leisten auch wertvolle Nachwuchsarbeit. Diese Aufgaben können nur durch  ehrenamtliches Engagement bewältigt werden. Dazu benötigen die Vereine, Clubs, aber auch die Ortsgemeinde die Mithilfe der Mitglieder und der Bürgerinnen und Bürger. Hierzu rufe ich alle Nomborner auf. Ohne dieses Engagement werden wir Lebensqualität verlieren und es wird schwierig, diese dann später wieder zu beleben.

Bedanken möchte ich mich auch bei denjenigen, die durch ihr persönliches Engagement vieles für Nomborn leisten, was aber nicht immer an die Öffentlichkeit gelangt. Beispielhaft möchte ich in diesem Jahr den Kindergottesdienstkreis nennen. Die Damen bereiten unter anderem das Krippenspiel und das Martinsspiel mit dem jeweiligen dritten Schuljahr vor.

Euch und allen anderen stillen Helfern sage ich auch auf diesem Wege herzlichen Dank für eure Arbeit zum Wohle unseres Ortes.

Ich freue mich darauf, im neuen Jahr wieder zusammen mit euch Nombornern, den Beigeordneten und dem Gemeinderat daran zu arbeiten, Nomborn und die Dorfgemeinschaft  weiterzuentwickeln. Es stehen einige Herausforderungen an. Zu nennen ist der Umbau des Gemeindehauses und die Erweiterung des Kindergartens. Auch in Zukunft soll Nomborn das Dorf bleiben, dass wir lieben und in dem wir uns wohl fühlen.

Euer Patrick Brach

Aus der Sitzung des Ortsgemeinderates vom 30.11.2017

Forstwirtschaftsplan 2018 verabschiedet

Revierförster Bernhard Kloft erläuterte den Wirtschaftsplan 2018, der einen Holzeinschlag von 650 Festmetern vorsieht. Die geplanten Einnahmen für das Haushaltsjahr 2018 belaufen sich auf 40.464 Euro. Diese stammen überwiegend aus dem Holzverkauf. Dem gegenüber stehen geplante Ausgaben von 31.920 Euro. Insgesamt weist der Forstwirtschaftsplan der Ortsgemeinde Nomborn für 2018 somit einen zu erwartenden Überschuss von 8.544 Euro aus.

Der Ortsgemeinderat genehmigte einstimmig den Forstwirtschaftsplan 2018.

Kindertagesstätte "Hummelhaus" in Heilberscheid

- Erweiterung des Betreuungsangebotes

- Energetische Sanierung

Durch steigende Kinderzahlen und Erweiterung des gesetzlich vorgegebenen Betreuungsangebots wurde ein zusätzlicher Bedarf an Plätzen in der Kindertagesstätte Hummelhaus für die Ortsgemeinden Heilberscheid und Nomborn festgestellt. Dieser Bedarf kann nur durch eine Angebotserweiterung in der KiTa realisiert werden.

Der Ortsgemeinderat fasste den Beschluss, das Kita-Gebäude nach dem vorgelegten Planungsentwurf energetisch zu sanieren.

Das Betreuungsangebot der Kita Heilberscheid soll um eine weitere 3. Gruppe in Form einer kleinen altersgemischten Gruppe sowie auf 34 Ganzzeit-Plätze erweitert werden.

Zu der Erweiterungs- und Sanierungsmaßnahme sind die entsprechenden Landes- und Kreisfördermittel zu beantragen.

Der Ortsbürgermeister wurde beauftragt, die notwendigen Schritte zur Erweiterung des Betreuungsangebotes einzuleiten.

Ortsbürgermeister Brach wurde außerdem ermächtigt, die weiteren Entscheidungen zu der Angebotserweiterung im Rahmen der dafür zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel zu treffen.

Der Ortsbürgermeister wird den Ortsgemeinderat regelmäßig über die wesentlichen Punkte der Erweiterungsmaßnahme (Zeitplan, Einrichtung, Kosten) unterrichten.

Jahresrechnung 2016 beschlossen und Entlastung erteilt

Nachdem der Rechnungsprüfungsausschuss des Ortsgemeinderates Nomborn am 9. November 2017 in den Räumen der Verbandsgemeindeverwaltung Montabaur den Jahresabschluss 2016 überprüft hatte, stellte der Ortsgemeinderat in seiner jüngsten Sitzung einstimmig den Jahresabschluss für das Haushaltsjahr 2016 fest. Soweit Mehrausgaben bei einzelnen Haushaltsstellen bislang nicht genehmigt worden sind, wurde die Genehmigung nach § 100 GemO erteilt.

Anschließend wurde dem Ortsbürgermeister, den Ortsbeigeordneten, dem Bürgermeister und den Beigeordneten der Verbandsgemeinde Montabaur für das Haushaltsjahr 2016 die Entlastung erteilt.

Rahmenvertrag Straßenunterhaltung – Vertragsauflösung und Einleitung des Vergabeverfahrens

Der Rahmenvertrag Straßenunterhaltung soll zum 31.12.2017 einvernehmlich aufgelöst werden.

Der Ortsgemeinderat nahm die einvernehmliche Vertragsauflösung zur Kenntnis und beschloss, das Vergabeverfahren für den Rahmenvertrag Straßenunterhaltung einzuleiten. Der Ortsgemeinderat ermächtigte den Ortsbürgermeister, den Auftrag an den Bieter mit dem wirtschaftlichsten Angebot zu vergeben. Die Vergabeentscheidung wird dem Ortsgemeinderat anschließend mitgeteilt.

 

Kontakt

Gemeindeverwaltung Nomborn
Kirchstraße 1
56412 Nomborn

Tel. 06485/228
Fax 06485/228
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sprechstunde des Ortsbürgermeisters Patrick Brach dienstags von
18:00Uhr bis 19:30Uhr

Aktuelle Termine

Mo Apr 23 @12:00AM
Bioabfall

Copyright © 2014. All Rights Reserved.