Aktuelles

Einladung zum Dankeschönabend 2024

Die Ortsgemeinde Nomborn lädt alle Bürgerinnen und Bürger, die sich in den letzten Jahren für das Wohl der Gemeinde, der Vereine und der Gemeinschaft eingesetzt haben, sowie die Vorstandsmitglieder der Nomborner Vereine und Clubs zu einer kleinen Dankesfeier ein.

Im vorangegangenen Jahr waren viele Nomborner für die Gemeinschaft aktiv.  Schön, dass wir auf die starke Gemeinschaft der Nomborner bauen zu können. Es würde den Rahmen sprengen, die einzelnen Tätigkeiten aufzuführen. Nennen möchte ich exemplarisch die Organisation der verschiedenen Feste, insbesondere der Kirmes durch den Vereinsring und die Kirmesgesellschaft. Darüber hinaus haben sich auch viele einzelne Bürger engagiert. In Nomborn gibt es viele Helfer, die meist unbeachtet und ohne großes Aufsehen sich um ihre Mitmenschen kümmern oder der Ortsgemeinde zur Hand gehen. Insbesondere diese engagierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich zum Dankeschönabend eingeladen.

Ich hoffe, dass auch in Zukunft die Bürger Ortsgemeinde und auch die Vereine und Initiativen tatkräftig unterstützen und zum Wohl aller beitragen.

Die Einladung im Wochenblatt und auf der Homepage der Ortsgemeinde erfolgt anstatt einer persönlichen Einladung.

Die Veranstaltung findet am Freitag, den 08.03.2024 um 19.00 Uhr im Haus Numburne statt.

Das Jahr 2024 hält neue Aufgaben bereit, die angepackt und erledigt werden müssen. Auch dabei baue ich wieder auf Eure Mithilfe. Ich hoffe, dass auch in Zukunft die Nomborner Bürger und auch die Vereine zusammen mit der Ortsgemeinde die anstehenden Aufgaben angehen.

Gemeinsam können wir die Herausforderungen meistern und unsere Gemeinde in ihrer Entwicklung voranbringen.

Ich freue mich auf einen schönen Abend mit euch.

Patrick Brach, Ortsbürgermeister

Sternsingeraktion 2024 – wir sagen Danke!

„Gemeinsam für unsere Erde – in Amazonien und weltweit“ – so lautete das Motto der diesjährigen Sternsingeraktion.

Ein herzliches Dankeschön den elf Sternsingern für ihre Bereitschaft, sich in ihrer Freizeit für andere Kinder einzusetzen.

Vom 05.01.24 bis 06.01.2024 gingen sie von Haus zu Haus und schrieben den Segen „Christus mansionem benedicat – Christus segne dieses Haus“ an die Türen der Häuser.

Insgesamt konnten sie so 1.322,- Euro für benachteiligte und hilfsbedürftige Kinder in aller Welt sammeln. Danke an alle großzügigen Spenderinnen und Spender.

Hinten v.l.: Finn Ludwig, Mats Müller, Lilly Noll, Lina Noll, Bogdana Zventsofa, Marie Brach
Vorne v.l.: Mary Herz, Enna Löbach, Nele Landvogt, Leon Schlemper, Zoe Schlemper