Aktuelles

Aktion saubere Landschaft

 

All denjenigen, die bei der Aktion sauberer Landschaft geholfen haben, möchte ich auch auf diesem Weg herzlich danken. Viele freiwillige Helfer haben dafür gesorgt, den Unrat zu beseitigen. Besonders möchte ich mich auch bei den Kindern der  Grundschule Nentershausen bedanken, die bereits am 20.04.2018 in Nomborn Müll gesammelt haben.

Patrick Brach, Ortsbürgermeister

Aus der Sitzung des Ortsgemeinderates vom 28.03.2018

Haushaltssatzung und Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2018 beschlossen

Der Ortsgemeinderat verabschiedete einstimmig die Haushaltssatzung mit Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2018 in der vorgelegten Fassung.

Der Haushaltsplan als zentrales Steuerungsinstrument besteht aus dem Ergebnishaushalt (dort werden die Erträge und Aufwendungen erfasst und nachgewiesen), dem Finanzhaushalt (die Ein- und Auszahlungen, insbesondere auch für Investitionen, und die Kreditaufnahme und –tilgung werden hier dargestellt und nachgewiesen), den Teilhaushalten, dem Stellenplan und weiteren Anlagen.

Im vorliegenden Haushaltsplan 2018 sind neben den Planansätzen für das neue Haushaltsjahr auch die Planansätze des Vorjahres und die endgültigen Rechnungsergebnisse des Haushaltsjahres 2016 abgebildet.

Neben der rückblickenden Betrachtung auf die beiden dem Haushaltsjahr vorangegangenen Haushaltsjahre wird entsprechend der haushaltsrechtlichen Vorschriften auch eine Prognose für die drei dem Haushaltsjahr folgenden Jahre abgegeben. Diese sog. mittelfristige Finanzplanung für die Jahre 2019 bis 2021 wird auf Basis der aktuell vorliegenden Daten erstellt und ist insoweit mit zahlreichen Unwägbarkeiten behaftet.

Der Ergebnishaushalt schließt in den Erträgen mit 706.000 Euro und aufwandsseitig mit 787.000 Euro ab. Somit ergibt sich eine Unterdeckung von -81.000 Euro.

Im Ergebnishaushalt erfolgt die periodengenaue Darstellung des gesamten Ressourcenaufkommens und Ressourcenverbrauchs. Er hat die Aufgabe, über die Art, Höhe und Quellen der Erträge und Aufwendungen zu informieren und weist den sich daraus ergebenen Überschuss oder Fehlbetrag aus. Die laufenden Erträge des Ergebnishaushalts von zusammen 706.000 Euro steigen gegenüber dem Vorjahr um 25.000 Euro.

Die laufenden Aufwendungen des Ergebnishaushalts von zusammen 787.000 Euro steigen gegenüber dem Vorjahr um 18.000 Euro.

Im Finanzhaushalt werden sämtliche Ein- und Auszahlungen eines Jahres abgebildet. Außerdem werden die Finanzierungsquellen nach Mittelherkunft und Mittelverwendung dargestellt und die Veränderungen des Zahlungsmittelbestandes aufgezeigt. Außerdem ist der Finanzhaushalt die haushaltsrechtliche Ermächtigung für investive Ein- und Auszahlungen sowie für Ein- und Auszahlungen zur Kreditwirtschaft. Im Finanzhaushalt ist wie im Ergebnishaushalt die Entwicklung der drei folgenden Haushaltsjahre darzustellen und insoweit die mittelfristige Finanzplanung in den Finanzhaushalt zu integrieren, allerdings hat der Finanzhaushalt und auf ihm beruhend die Finanzrechnung den Zu- und Abgang von Liquidität nachzuweisen und den Kreditbedarf eines Haushaltsjahres zu planen und zu steuern. Der Finanzhaushalt ist somit das gemeindliche Instrument der Liquiditätsplanung. Die laufenden Ein- und Auszahlungen im Finanzhaushalt wurden grundsätzlich auf der Grundlage der zahlungswirksamen Erträge und Aufwendungen geplant. Die ordentliche Rechnung schließt mit einem Finanzmittelfehlbetrag von -30.000 Euro ab.

Der Finanzhaushalt enthält Ausgabeermächtigungen für Investitionen von 717.000 Euro. Verpflichtungsermächtigungen wurden im Haushalt 2018 in Höhe von 15.000 Euro für die Fremdwasserentflechtung veranschlagt. Hierfür werden für die Folgejahre 2019 bis 2021 jeweils 5.000 Euro bereitgestellt.

Die Finanzierung der Investitionsausgaben erfolgt teilweise aus Investitionseinzahlungen (328.000 Euro). Der Saldo der Ein- und Auszahlungen aus Investitionstätigkeit beläuft sich somit auf -389.000 Euro. Mit einem negativen Saldo der ordentlichen Ein- und Auszahlungen in Höhe von -30.000 Euro ergibt sich somit ein Finanzmittelfehlbetrag von -419.000 Euro, der aus eigenen liquiden Mitteln (liquide Mittel zum Ende des Haushaltsjahres 2017: rd. 514.000 Euro), die im Kassenbestand der Verbandsgemeindekasse enthalten sind, gedeckt wird.

Folgende Investitionsauszahlungen sind vorgesehen:

  • Generalsanierung Gemeindehaus 475.000 Euro
  • Vermischte Anschaffungen Kita 1.500 Euro
  • Zuwendung energetische Sanierung Kita 188.000 Euro
  • Förderung privater Dorferneuerungsvorhaben 7.500 Euro
  • Erschließung Wohnbaugebiet 10.000 Euro
  • Fremdwasserentflechtung 35.000 Euro

Die Haushaltssatzung wird in einer der nächsten Ausgaben des Wochenblattes öffentlich bekannt gemacht.

 

  1. Änderung des Flächennutzungsplanes der Verbandsgemeinde Montabaur - Ausweisung einer Sonderbaufläche für großflächigen Einzelhandel in der Ortsgemeinde Nentershausen

Der Ortsgemeinderat stimmte der 12. Änderung des Flächennutzungsplanes der Verbandsgemeinde Montabaur in der vorgelegten Fassung zu. Diese Änderung dient der bauplanungsrechtlichen Vorbereitung der Erweiterung des bestehenden Einzelhandelsbetriebs im Bereich der Ortsmitte der Ortsgemeinde Nentershausen. Der vorhandene Markt mit einer Verkaufsfläche von 600 m² soll auf maximal 1.200 m² Verkaufsfläche vergrößert werden. Damit wird die Grenze zur Großflächigkeit – 800 m² Verkaufsfläche – deutlich überschritten, so dass gemäß den Bestimmungen der Baunutzungsverordnung (BauNVO) die Darstellung einer Sonderbaufläche im Flächennutzungsplan erforderlich ist.

 

Zuschussantrag für Instandsetzungsarbeiten Bürgersteig

Der Ortsgemeinderat gewährte einem Anlieger einen Zuschuss in Höhe von 583,10 Euro für Instandsetzungsarbeiten am Bürgersteig.

 

Geotechnische Untersuchungen "In den Ahlen"

Der Ortsgemeinderat fasste im öffentlichen Teil seiner Sitzung den Beschluss, dass geotechnische Untersuchungen des möglichen Baugrundes „In den Ahlen“ beauftragt werden sollen.

Im späteren nichtöffentlichen Teil der Sitzung wurde sodann der Auftrag zur Durchführung der geotechnischen Untersuchungen des möglichen Baugrundes vergeben. Die vorläufige Angebotssumme beträgt 2.540,23 Euro (brutto). Die Abrechnung erfolgt nach tatsächlichem Aufwand.

Die Auftragsvergabe stand unter dem Vorbehalt des von der Kommunalaufsicht zu genehmigenden Haushaltsplanes der Ortsgemeinde Nomborn für das Jahr 2018.

 

Rahmenvertrag Straßenunterhaltung

Der Ortsgemeinderat wurde darüber informiert, dass der Rahmenvertrag für die Straßenunterhaltung mit der Firma Schoenauer für einen Zeitraum von zwei Jahren mit einer zweimaligen Verlängerungsoption um jeweils ein Jahr abgeschlossen wurde.

 

Unter dem Punkt „Einwohnerfragestunde“ wurden die Themen Mobilfunkmast und Planung von neuen Baugebieten erörtert.

Herzlichen Glückwunsch

Im Namen der Ortsgemeinde Nomborn gratuliere ich allen, die in diesen Tagen das Abitur oder eine andere Prüfung erfolgreich abgelegt haben.

Patrick Brach, Ortsbürgermeister

Teen Stars machen Nomborn berühmt

Es war einmal …..... so fangen Märchen an. Märchen …... nein Wirklichkeit bei den Teen Stars aus Nomborn.

Es war einmal im Jahre 2005. Der erste Auftritt der damals ca. 5 jährigen Mädchen in Elz und direkt ein erster Platz beim ersten Turnier mit dem Tanz Lollipop, so wie die Mädels sich damals nannten. Man wusste sofort, wenn die zusammen bleiben wächst was tolles zusammen. Sie können mal was ganz großes erreichen.

Jetzt nach 13 Jahren und etlichen Siegen bei diversen Tanzturnieren hier in der Gegend meldeten sie sich beim größten Amateur-Tanz-Turnier in Deutschland ( Duisburger Tanztage) mit über 5000 Tänzerinnen und Tänzer an. Über einen Vorentscheid kann man sich für das Finale qualifizieren. Im letzten Jahr verpassten sie nur knapp das Finale. In diesem Jahr schafften sie das fast unmögliche und standen am 17.03.18 im Theater in Duisburg im Finale. Wieder mit Bus und Fans ging es dann nach Duisburg und als dann alle 24 Finalisten vorgestellt wurden musste der Moderator erst mal das Publikum fragen „ Nomborn ? Weiß denn jemand wo das liegt ? Er hat es später erfahren. Unsere Mädels gaben im Finale wieder alles, kein Fehler zu erkennen und die Konkurrenz Bärenstark.

Als alle Tanzgruppen durch getanzt waren, lag es an der 7- köpfigen Profi-Jury die Auswertung bekannt zu geben.

Dann kam das was die Mädels sich über die ganzen Jahre erarbeitet haben. ( 6 - 10 Stunden in der Woche Training sind keine Seltenheit ).

Der vierte Platz vergeben, der dritte Platz vergeben. Nur noch zwei Tanzgruppen übrig. Quixotik – Tanzstudio in Takt aus Hürth und die Teen Stars aus Nomborn.

85,9 % gegen 83,1%. Die Spannung war kaum zu überbieten.

Uns allen war klar, mindestens zweiter und so kam es auch. Die Jubelschreie waren riesig, unsere Teen Stars holten sich den zweiten Platz beim größten Amateur-Tanzturnier in Deutschland. Respekt und Glückwünsche auch an die Sieger aus Hürth.

Auf der Bühne ging die Party schon los, im Bus auf der Heimfahrt ging es weiter und der VFR-Vorstand ließ sich auch nicht lumpen und lud die Mädels samt Trainerinnen ins Vereinsheim am Sonntag zum Essen und trinken ein und beglückwünschte folgende Tanzmädchen und ihre Trainerinnen zu ihrem tollen Erfolg.

Jaquelline Dennis, Hannah Graichen, Alina Heibel, Leoni Hoffmann, Josi Klug, Johanna Lademann, Daniela Noll, Lea Ortseifen, Julia Rehsmann, Klara Schönberger, Madlen Schneider, Emily Schwarz, Leni Schwarz, Corinna Siebert, Lisa Werner, Leoni Zei und Anne-Marie Zenzen.

Trainerinnen: Christin Wörsdörfer und Linda Lohr.

Dieser Erfolg wird wohl schwer zu wiederholen sein, da die Trainerinnen aus beruflichen und zeitlichen Gründen aufhören werden und noch keine Nachfolger gefunden worden sind.

Hier nochmal vielen Dank an Christin Wörsdörfer und Linda Lohr für die erfolgreiche geleistete Arbeit.

Vielleicht findet man auf diesem Weg eine oder auch zwei neue Trainerinnen die so eine tolle und erfolgreiche Gruppe trainieren möchten.

Einladung zum Dankeschönabend 2018

Die Ortsgemeinde Nomborn lädt alle Bürgerinnen und Bürger, die sich im letzten Jahr für das Wohl der Gemeinde und der Gemeinschaft eingesetzt haben, sowie die Vorstandsmitglieder der Nomborner Vereine und Clubs zu einer kleinen Dankesfeier ein.

Im Jahr 2017 waren viele Nomborner für die Gemeinschaft aktiv. Es würde den Rahmen sprengen, die einzelnen Tätigkeiten auf zu führen. Nennen möchte ich exemplarisch die Arbeiten am Bornkasten, sowie die Organisation der verschiedenen Feste, insbesondere der Kirmes durch den Vereinsring. Darüber hinaus haben sich auch viele einzelne Bürger engagiert. In Nomborn gibt es viele Helfer, die meist unbeachtet und ohne großes Aufsehen gemeindliche Anlagen in Schuss halten. Auch die engagierten Bürger, die sich um ihre Mitmenschen  kümmern, sind herzlich zum Dankeschönabend eingeladen.

Ich hoffe, dass auch in Zukunft die Bürger und auch die Vereine die Ortsgemeinde tatkräftig unterstützen und zum Wohle aller beitragen.

Die Einladung im Wochenblatt und auf der Homepage der Ortsgemeinde erfolgt anstatt einer persönlichen Einladung.

Die Veranstaltung findet am Freitag, dem 16.03.2018, um 19.00 Uhr im Haus Numburne statt.

Das Jahr 2018 hält neue Aufgaben bereit, die angepackt und erledigt werden müssen. Auch dabei baue ich wieder auf Eure Mithilfe. Ich hoffe, dass auch in Zukunft die Nomborner Bürger und auch die Vereine zusammen mit der Ortsgemeinde die anstehenden Aufgaben angehen.

Gerne würde ich 2018 gemeinsam mit den Bürgern den Innenanstrich der Kapelle am Bornkasten angehen. Es würde mich freuen, wenn die Nomborner hieran reges Interesse zeigen.

Gemeinsam können wir die Herausforderungen meistern und unsere Gemeinde in ihrer Entwicklung voranbringen.

Ich freue mich auf Euer Kommen

Patrick Brach, Ortsbürgermeister

Kontakt

Gemeindeverwaltung Nomborn
Kirchstraße 1
56412 Nomborn

Tel. 06485/228
Fax 06485/228
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sprechstunde des Ortsbürgermeisters Patrick Brach dienstags von
18:00Uhr bis 19:30Uhr

Aktuelle Termine

Di Mai 22 @12:00AM
Bioabfall
Mo Mai 28 @12:00AM
Restabfall

Copyright © 2014. All Rights Reserved.